Informationen für Anfänger bis 8 Jahre

Die Basisdaten

  • Was? Jiu-Jitsu - Kampfsport in kindgerechter Form
  • Wann? freitags von 15.45 Uhr - 16.45 Uhr
  • Wer? Kinder von 5 - 8 Jahre
  • Wo? Haus Menge (Untergeschoss)
            Fliethstr. 67
            Mönchengladbach, gegenüber der Telekom
  • Infotelefonnr.: 02166-984805, lieber aber einfach vorbeischauen
  • Wieviel? Je Monat 20€, Aufnahmegebühr einmalig 25€, für Familien teilweise Ermäßigungen
  • Was anziehen? Zu Beginn reichen T-Shirt und lange Trainingshose. Es wird mit nackten Füssen trainiert.
  • Wie lange? Kostenloses Probetraining für ca. 4 Wochen !!!!!

Ziele bei den bis-8-jährigen

Aus allgemeinsportlicher Sicht ist das Ziel in der Gruppe der 5- 8 Jährigen ihnen den Spaß an der Bewegung näher zu bringen und sie für Sport an sich zu begeistern. Hierbei sollen vor allem durch vielseitige Bewegungsspiele mit unterschiedlichen Materialien die motorischen Grundfertigkeiten Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination in kindgerechter Form geschult werden. Durch das gemeinsame Spielen und Kräftemessen im Mit- und auch Gegeneinander soll den Kindern die Möglichkeit gegeben werden, ihre eigenen Stärken zu erkennen und durch gegenseitigen Respekt und Achtung voreinander den verantwortungsbewussten Umgang miteinander zu lernen. Daneben wird durch die vielen Spiele ein gesundes Körperbewusstsein gebildet und durch gezielte Elemente das Selbstbewusstsein gestärkt.

Aus fachsportlicher Sicht ist das Ziel in der Gruppe der 5-8 Jährigen, diesen die Grundlagen der Kampfsportart Jiu-Jitsu näher zu bringen. Mit methodisch aufeinander aufbauenden Übungsreihen werden den Kindern nach und nach die Grundelemente des Jiu-Jitsu beigebracht. Dabei wird bewusst darauf verzichtet den Kindern in diesem Alter bereits gezielte Schlag- und Tritttechniken beizubringen, die unbedacht von den Kindern eingesetzt werden könnten. Vielmehr konzentriert sich das Programm darauf, den Kindern die nicht nur für das Jiu-Jitsu, sondern auch im Leben außerhalb des Kampfsportes wichtige Fallschule beizubringen. Diese besteht aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Fall- und Rolltechniken, die es ermöglichen Sturzsituationen unbeschadet zu überstehen. Zudem werden die Kinder in den Blocktechniken, die als Grundlagen vieler Abwehren dienen, schon frühzeitig unterrichtet. Das Kernstück des Jiu-Jitsu bildet auch bei den Kindern bereits der inhaltliche Bereich der Abwehren gegen verschiedenste Angriffe. Dabei basieren die Abwehren auf dem Konzept „Nachgeben, um zu siegen“, so dass sie auch körperlich Unterlegenen die Möglichkeit geben, sich effizient zur Wehr zu setzen. Im Zusammenhang der Abwehren wird auch das Verhalten in Konfliktsituationen geschult und die Vermeidung von selbigen.

Neben diesen beiden sportlichen Bereichen wird beim Jiu-Jitsu großer Wert darauf gelegt, den Kindern Geduld, Disziplin, Verantwortungsbewusstsein, Achtung und Respekt im Umgang miteinander durch den Sport zu vermitteln.